Vorbereitung zum Aufbau einer Flüchtlingsunterkunft

Datum: 9. März 2022 um 16:46
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 2 Stunden 58 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Nidda, Am kleinen Weidchen
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Da der Wetteraukreis kurzfristig vom Land Hessen eine größere Anzahl Flüchtlinge als Folge des Konflikts in der Ukraine zugewiesen bekommen hat, musste kurzfrisitg eine erste Unterbringungsmöglichkeit für diese geschaffen werden.

Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr Büdingen als Logistikkomponente hinzugezogen, um Material vom zentralen Katastrophenschutz-Lager des Wetteraukreises in Assenheim zum Bestimmungsort am Schulzentrum Nidda zu transportieren. Es wurden vorbereitende Maßnahmen getroffen, um am nächsten Tag mit der Einrichtung der Hallen beginnen zu können.

Weitere Informationen zum KatS-Zentrallager in Assenheim.

Pressemitteilung des Wetteraukreises